Zum Inhalt springen
Regisseurin Liwaa Yazji
Haunted_LiwaaYazji_01.jpg
(photo: Florian Reimann)

download Foto

Liwaa Yazji ist Filmregisseurin, Dichterin, Theaterautorin und Übersetzerin. Sie studierte englische Literatur und Theaterwissenschaften in Syrien.

Sie ist im Vorstand der syrischen Kulturorganisation "Ettijahat-Independent Culture". Ihr erstes Theaterstück "Here in the Park" wurde 2012 veröffentlicht und ihr Gedichtband "In Peace, we leave Home" 2014. Für eine Veröffentlichung im Jahr 2014 übersetzte Liwaa Yazji  Edward Bond`s “Saved” ins Arabische. Sie für verschiedene pan-arabische Unternehmen als Script-doctor tätig und schrieb das Drehbuch für die pan-arabische Serie “The Brothers”, die seit 2014 bereits auf verschiedenen Kanälen ausgestrahlt wurde.

Liwaa Yazji war 2015 resident poet im Poets House- New York, um an einem Gedichtband zu arbeiten, der 2016 unter dem Titel “Three Poems” bei CECartslink & Martin Segal Theatre Center Publications erschienen ist. Ihr Theaterstück “Goats” wurde im März mit einer szenischen Lesung am Royal Court Theatre in London dargeboten, die Theaterpremiere ist für 2018 geplant. Ihr Stück “Q&Q” feierte im Oktober 2016 im Rahmen des Birth Festival am Royal Exchange Theatre in Manchester seine Uraufführung.

Ihr dokumentarischer Debütfilm "Haunted" erschien 2014 und feierte seine Welturaufführung bei der FID Marseilles, wo er mit einer Besonderen Erwähnung für den Ersten Film gewürdigt wurde; beim GIGAF Festival in Tunesien würde der Film mit dem bronzenen Waha-Preis geehrt.

Liwaa Yazji war 2016 Jurymitglied für den Dokumentarfilm Wettbewerb beim Internationalen Film Festival Freistadt. Gemeinsammit einem Kollegen schriebet sie derzeit die Fernsehserie HEIM, die in Deutschland produziert werden wird.

 

 

Nach oben