Zum Inhalt springen

 

middle eastern cinemas 

Herzlich Willkommen bei mec film!

mec film ist eine Verleih- und Vertriebsfirma für Filme von arabischen Regisseurinnen und Regisseuren.

  • Die Filme im Kinokatalog haben deutsche Untertitel und stehen für Kinos und Institutionen zur Verfügung.
  • Die Arbeiten im Weltvertrieb haben englische Untertitel, können aber genauso von Einrichtungen im deutschsprachigen Raum gebucht werden.
  • mec film ist Agentur des renommierten syrischen Regisseurs Mohamad Malas. Zusammen mit Dunia Film in Damaskus stellen wir Kopien seiner Filme zur Verfügung oder vermitteln Sie zum Verleih in Ihrem jeweiligen Territorium.
  • Viele Titel aus diesem Katalog können Sie auf dem mec film Kanal unseres Partners realeyz in Berlin, bei MMedia in Beirut oder der mec film Collection von Dokumentarfilmen bei minaa in Amman online sehen. Wer DVDs bevorzugt findet die meisten unserer Filme, die älter als zwei Jahre sind sowie ausgewählte Arbeiten aus  dem Programm anderer Verleihe in unserem DVD-Shop.

Den monatlichen Rundbrief lesen und/oder abonnieren
Angebote der freien Autorin, Kuratorin und Referentin Irit Neidhardt zum Themenbereich Kino und arabische Welt


Kinokatalog

Im Kinokatalog finden Sie abendfüllende Filme mit deutschen Untertiteln. Ältere Werke liegen auf 35mm vor, neuere digital. Institutionen können die Filme auf DVD oder Blu-ray mieten. Text- und Bildmaterial steht für Kinos und Institutionen Mehr ...


Vorführungen in Deutschland


ERASED,___ASCENT OF THE INVISIBLE
von Ghassan Halwani ist im Rahmen von ALFILM, dem arabischen Film Festival Berlin am 6.4.2019 um 19.00 im Wolf Kino in Berlin zu sehen sowie am Sonntag, den 7.4.2019 um 21.00 im Arsenal. Am 23.4.2019 läuft der Film um 20.00 im Rahmen des Allerweltskinos im Off-Broadway in Köln.


PANOPTIC
von Rana Eid ist im Programm von ALFILM, dem arabischen Film Festival Berlin und in Anwesenheit der Regisseurin am 8.4.2019 um 21.00 im Wolf Kino und am 9.4.2019 um 19.00 im Arsenal zu sehen.


COUNTING TILES
von Cynthia Choucair ist am 25.4.2019 in der von Viola Shafik kuratierten Reihe Beyond Spring in der Werkstatt der Kulturen in Berlin zu sehen.


Weltvertrieb

Hier finden Sie kurze und abendfüllende Filme, die in der Regel englisch untertitelt sind. Die meisten Filme liegen auf Videoformaten vor und können für den Kinoeinsatz oder für Festivals gebucht werden. Mehr ...


ERASED,___ASCENT OF THE INVISIBLE
von Ghassan Halwani feiert seine  mexikanische Premiere Anfang März beim FUCINAM in Mexiko, die rumänische Mitte März beim One World Film Festival in Bukarest und die argentinische beim LatinArab Film Festival in Buenos Aires, Ende März. Im April läuft der Film bei ALFILM, dem arabischen Film Festival in Berlin sowie im Off Broadway in Köln. In Frankreich ist Erased, ___Ascent of the Invisible bei Aflam in Marseilles eingeladen.


COUNTING TILES
von Cynthia Choucair wurde beim Frauen Film Festival in Aswan (Ägypten) mit einer Lobenden Erwähnung geehrt und läuft Ende März im Dokumentarfilmwettebwerb des Mittelmeer Kino Festivals in Tétouan (Marokko). Anfang April läuft der Film beim unabhängigen arabischen Filmfestival Ayam Beirut im Libanon.


PANOPTIC
von Rana Eid ist Ende März beim LatinArab Film Festival in Argentinien zu sehen und im April bei ALFILM, dem arabischen Filmfestival Berlin. 


Larissa Sansour's SCI-FI TRILOGY
läuft im März im Théâtre Liberté in Toulon (Frankreich) und auf der Mostra de Cinema Árabe Feminino in Rio de Janeiro (Brasilien).


BIRDS OF SEPTEMBER
von Sarah Francis wurde auf das Arabische Frauen Film Festival in Rio de Janeiro (März) in Brasilien eingeladen.


ON A MONDAY
von Tamer El Said (In the Last Days of the City) bei #Rewindayam. Seit 20 Jahren findet das unabhängige arabische Filmfestival Ayam Beirut al Cinema'iya statt. Anläßlich der 10. Festivalausgabe, werden alte Programmschätze präsentiert, so auch Tamer El Said's Kurzfilm On A Monday aus dem Jahr 2004. Sie können den Film bei realeyz gucken.


Das Kino von Mohamad Malas

mec film ist die Agentur des renommierten syrischen Regisseurs Mohamad Malas. Zusammen mit Dunia Film in Damaskus stellen wir Kopien seiner Filme zur Verfügung oder vermitteln sie zum Verleih in Ihrem jeweiligen Territorium. Mehr ...


DER TRAUM (al-Manam)
1991 hat Mohamad Malas sein Tagebuch zu den Dreharbeiten an "Der Traum" sowie diejenigen Träume, die keinen Eingang in den Film gefunden haben, unter dem Titel al-Manam. Mufakirat Filim bei Dar al-Adab in Beirut veröffentlicht. 2016 ist die englische Übersetzung mit dem Titel The Dream. A Diary of the Film bei der American University in Cairo Press erschienen. Die DVD ist im mecfilm-shop.com erhältlich.


The Cinema of Muhammad Malas. Visions of a Syrian Auteur
Eine Monographie über das Werk von Mohamad Malas ist diesen Sommer bei palgrave macmillan erschienen. Das Buch von Samirah Alkassim und Nezar Andary bietet eine umfassende Studie des Kinos dieses bedeutenden syrischen Autorenfilmers. mehr erfahren


 

 

Nach oben