Zum Inhalt springen

 

middle eastern cinemas 

Herzlich Willkommen bei mec film!

mec film ist eine Verleih- und Vertriebsfirma für Filme aus dem Nahen Osten und Nordafrika. Vor dem Hintergrund anhaltender Debatten über die Region, über Islam, Islamismus und Gewalt bringen wir das Leben in der arabischen Welt, mit den Themen, die viele Menschen dort befassen, hier ins Kino und vertreiben es international – ohne künstlerische Kompromisse.

Im mec film Katalog finden sich ausschließlich Filme von Regisseurinnen und Regisseuren aus der Region. Die Filme im Kinokatalog haben deutsche Untertitel und stehen für Kinos und Institutionen zur Verfügung.

Die Arbeiten im Weltvertrieb haben englische Untertitel, können aber genauso von Einrichtungen im deutschsprachigen Raum gebucht werden.

mec film ist Agentur des renommierten syrischen Regisseurs Mohamad Malas. Zusammen mit Dunia Film in Damaskus stellen wir Kopien seiner Filme zur Verfügung oder vermitteln Sie zum Verleih in Ihrem jeweiligen Territorium.

Viele Titel aus diesem Katalog können Sie auf dem mec film Kanal unseres Partners realeyz in Berlin, bei MMedia in Beirut oder der mec film Collection von Dokumentarfilmen bei minaa in Amman online sehen. Wer DVDs bevorzugt findet die meisten unserer Filme, die älter als zwei Jahre sind sowie ausgewählte Arbeiten aus  dem Programm anderer Verleihe in unserem DVD-Shop.

Den monatlichen Rundbrief lesen und/oder abonnieren.

Kinokatalog

Im Kinokatalog finden Sie abendfüllende Filme mit deutschen Untertiteln. Ältere Werke liegen auf 35mm vor, neuere digital. Institutionen können die Filme auf DVD oder Blu-ray mieten. Text- und Bildmaterial steht für Kinos und Institutionen Mehr ...


ERASED,___ASCENT OF THE INVISIBLE
von Ghassan Halwani läuft am 8.10. um 18.15 beim Arabischen Filmfest Tübingen und am 28.10.2018 um 14:30 im HKW Berlin (in Anwesenheit des Regisseurs).


CHRONIC und ECCOMI ... ECCOTI
sind bei Well Played – Arab Film Days Heinrich Böll Stiftung Berlin, Hidden Life, Hidden Love - Self-determination and discrimination in the Arab World vom 15.11.2018 – 18.11.2018 im Kino in der Kulturbrauerei zu sehen. Eccomi ... Eccoti am 16.11.2018 um 17.30h in Anwesenheit der Koproduzentin Irit Neidhardt und Chronic in Anwesenheit des Regisseurs Mohamed Sabbah am 18.11.2018 um 22.00h.


Weltvertrieb

Hier finden Sie kurze und abendfüllende Filme, die in der Regel englisch untertitelt sind. Die meisten Filme liegen auf Videoformaten vor und können für den Kinoeinsatz oder für Festivals gebucht werden. Mehr ...


ERASED,___ ASCENT OF THE INVISIBLE
die deutsche Premiere von Ghassan Halwanis Dokumenarfilm findet auf dem Filmfest Hamburg statt, wo der Film am 1.+3.10. 2018 in Anwesenheit des Regisseurs in der Sektion Veto! läuft. Im Anschluß ist der Film auf dem Arabischen Film Festival in Tübingen (5.-3.10.2018) zu sehen, vom 8.-14.10.2018 wird Ghassan Halwani den Film auf der FIC Valdivia in Chile präsentieren, am 21.+24.10. beim Cinemed in Montpellier, am 28. Oktober im Rahmen des Symoposiums Revisiting Archive in the Aftermath of Revolution im Haus der Kulturen der Welt in Berlin sowie am 29.10. beim Internationalen Dokumentarfilmfestival Ji.hlava in der Tschechischen Republik. Im November wird der Film im internationalen Wettbewerb des Festival dei popoli in Florenz sowie auf der IDFA in Amsterdam zu sehen sein.


PANOPTIC
von Rana Eid wurde beim Cinemigrante Festival in Buenos Aires (Argentinien) mit den Hauptpreis ausgezeichnet. Im Oktober ist der Film beim Festival Femmes Mediterranée in Marseille zu sehen, beim l'Aube Film Festival in Basel, DocsMX in Mexico City, dem arabischen Film Festival Tübingen und beim Allerweltskino im OFF-Broadway in Köln.


COUNTING TILES
von Cynthia Choucair wird zwischen dem 18. und 27.10.2018 auf dem Festival l'Aube in Basel präsentiert.


AND AN IMAGE WAS BORN
von Firas Khoury wird am 3. Oktober auf dem DC Palestinian Film and Art Festival in Washington DC (USA) gezeigt, vom 5.-13.10.2018 auf dem Arabischen Filmfestival in Tübingen, vom 10.-12.20.2018 beim Nazra Short Film Festival in Venedig, ab dem 17.10. ist der Kurzfilm auf dem Days of Cinema in Ramallah (Palästina) zu sehen und ab dem 19.10.2018 beim Boston Palestine Film Festival (USA).


Solomon's Stone
von Ramzi Maqdisi läuft im Oktober auf dem Doha Palestine Film Festival in Katar.Mite November ist der Kurzfilm auf dem Malaty Film Festival in der Türkei zu sehen.


ON A MONDAY
von Tamer El Said reist im Oktober und November als Teil des Tashweesh Festival on feminism in the Middle East, North Africa and Europe nach Brüssel, Tunis, Kairo und Beirut.


Die Sci-Fi Triligie von Larissa Sansour
läuft Ende November beim London Palestine Film Festival. Dauerhaft ist die Trilogie bei realeyz zu sehen.


DVD des Monats: DER TRAUM (al-Manam)
Alltag in palästinensischen Flüchtlingslagern im Libanon, Menschen gehen ihrer Routine nach. Sie arbeiten im Haus, in Fabriken, in Werkstätten, im Kampf, im Büro, am Meer. Sie erzählen von ihrem Leben und ihren Träumen. Wir hören Lieder und Geschichten aus dem Radio. Alles vermischt sich zum einem wahrhaftigen Bild surrealer Wirklichkeit. "Mir ist es, glaube ich, gelungen eine Sicht zu formulieren, die sich völlig von anderen arabischen und ausländischen Betrachtungen unterscheidet. In erster Linie besteht der Unterschied darin, daß ich die Position des Nachbarn, das heißt eines Arabers und nicht der Palästinenser eingenommen habe. Das hatte zur Folge, daß ich mein Augenmerk mehr auf unsere gegenseitige Beziehungen richtete und weniger auf den Konflikt mit Israel. Der Zuschauer mag bemerken, wie ich gerade die Alpträume hervhob, welche die Araber im Leben der Palästinenser verursacht haben." (M. Malas)
DVD kaufen


Das Kino von Mohamad Malas

mec film ist die Agentur des renommierten syrischen Regisseurs Mohamad Malas. Zusammen mit Dunia Film in Damaskus stellen wir Kopien seiner Filme zur Verfügung oder vermitteln sie zum Verleih in Ihrem jeweiligen Territorium. Mehr ...


TRÄUME DER STADT
ist im Oktober 2018 im Focus: Sailing the Euphrates, travelling the time of the world bei DocLisboa (Portugal) zu sehen.


The Cinema of Muhammad Malas. Visions of a Syrian Auteur
Eine Monographie über das Werk von Mohamad Malas ist diesen Sommer bei palgrave macmillan erschienen. Das Buch von Samirah Alkassim und Nezar Andary bietet eine umfassende Studie des Kinos dieses bedeutenden syrischen Autorenfilmers. mehr erfahren


DIE NACHT (al-Leil)
ist jetzt mit englischen Untertiteln auf DVD im mecfilm-shop zu erhalten. Die DVD mit deutschen und französischen Untertiteln bekommen Sie bei trigon.


 

 

Nach oben