Zum Inhalt springen
RegisseurInnen Larissa Sansour & Søren Lind

download

Larissa Sansour
Larissa Sansour ist eine palästinensische Künstlerin und Regisseurin. Zentral in ihrer Arbeit ist das Austarieren zwischen Realität und Fiktion. In ihren neueren Arbeiten bedient sie sich der Science-Fiction, um soziale und politische Fragen zu behandeln. Sansour arbeitet vor allem mit dem Medium Film, produziert aber auch Installationen, Fotos und Skulpturen.
Sansours Arbeiten werden auf Filmfestivals und in Museen weltweit gezeigt. 2019 hat sie Dänemark auf der 58. Biennale von Venedig vertreten. Ihre Werke wurden in der Tate Modern, dem MoMA, den Centre Pompidou und der Istanbul Biennale sowie auf der Berlinale, dem Internationalen Film Festival Rotterdam und BFI London Film Festival gezeigt. Neuere Soloausstellungen hatte sie unter anderem im Bluecoat in Liverpool, dem Dar El-Nimer in Beirut und der Nikolaj Kunsthal in Kopenhagen
Sansour lebt und arbeitet in London.

Filmographie
2019 In Vitro, 28’,  sci-fi, mit Soren Lind
2015 In The Future The Ate From the Finest Porcelain, 29’, sci-fi, mit Soren Lind   
2012  Nation Estate, 9' 04'', sci-fi
2012  Feast of the Inhabitants, 15'
2011  Trespass the Salt, 10', mit Youmna Chlala
2011  Falafel Road, 60', mit Oreet Ashery
2009  A Space Exodus, 5' 24'', sci-fi
2008  SBARA, 8'30''
2008  Run Lara Run, 2'
2007  Soup Over Bethlehem, 9'30''
2006  Happy Days, 2' 30''
2005  Bethlehem Bandolero, 5' 12''


portrait.LIND.jpg

download

Søren Lind
Søren Lind (geb. 1970) ist ein dänischer Schriftsteller, Regisseur und Drehbuchautor. Mit einem Hintergrund in Philosophie hat Lind Bücher über Verstand, Sprache und Verständigung geschrieben, bevor er sich der fiktionalen Literatur zuwendete. Er hat Romane, Kurzgeschichtensammlungen sowie Kinderbücher veröffentlicht.
Lind zeigt seine Filme in Museen, Galerien und auf Filmfestivals weltweit. Zu den jüngeren Veranstaltungsorten und Festivals zählen die 58. Biennale von Venedig, das MoMA (USA), das Barbican (UK), die Nikolaj Kunsthal (DK), die Berlinale, das Internationale Film Festival Rotterdam (NL) und das BFI London Film Festival (UK).
Lind lebt und arbeitet in London.
Filmographie – Regiesseur
2019 In Vitro, 28’, Spike Island/Odeh Films/CPH Visuals.
2016 In the Future They Ate From the Finest Porcelain, 30’, Film London/Spike Island/Redeye Film.

Filmographie – Drehbuch
2019 In Vitro, 28’, Spike Island/Odeh Films/CPH Visuals.
2016 In the Future They Ate From the Finest Porcelain, 30’, Film London/Spike Island/Redeye Film.
2012 Nation Estate, 9’ 04’’, sci-fi, Beofilm/Redeye Film.
2012 Feast of the Inhabitants, 15’, Kurzfilm.
2009 A Space Exodus, 5’ 24’’, sci-fi, Beofilm.
2007 Burnt by the Sun, 30’, Kinderfilm, Regie Thomas Østgaard, Beofilm.